Tulpe am Island Ufer

Hier gibt es die Ergebnisse des dritten Analog-Shootings von Blumen-Stillleben im Urbanen Umfeld, den „Urban Flowers“.

Wenn ich momentan durch die Stadt fahre oder Schwebe, halte ich immer Ausschau nach Orten und Gegebenheiten für diese Serie. So fiel mir dann auch die Treppe am Island Ufer auf und ich überlegte, welches Stillleben ich dort inszenieren könnte. Man muss dabei architektonisch, jedoch im kleinen denken. So kam es auch, dass es ein kleines Stillleben sein sollte, das für diese Treppe nicht zu groß ist und sich harmonisch in die Komposition einfügt.

Meine Wahl fiel dann auf eine einzelne, weiße Tulpe in einer kleinen weißen Vase. Der Kontrast des weiß zu der dunkelgrauen Treppe versprach einen schönen Kontrast, der den Blick auf die Blume lenkt.

Es dauerte etwas, bis ich die Zeit und die Muße zu den Fotos hatte. Ein paar weiße Ranunkeln waren schon unverrichteter Dinge verwelkt.

Die Leute guckten schon etwas irritiert. Sowas sieht man dann doch eher selten, dass einer eine kleine weiße Tulpe inmitten der Stadt mit einer klobigen Kamera fotografiert. Was solls, ist halt Kunst 🙂