Ugly Sixties

Inspiriert von Oliver Rausch von der Fotoschule Köln, kombiniere ich bei meinen Urban Flowers nun Baustile mit Vasen und Blumen. Eine Vase aus den Sechzigern schlummerte noch in Mutters Schrank, Bausünden aus der Zeit gibt es in Wuppertal zuhauf.

Aber fangen wir vorne an. Nach Analyse meiner bisherigen Werke zu meiner aktuellen Serie, der Urban Flowers, kam Oliver Rausch, der Kursleiter der Arbeitsgruppe an der Fotoschule Köln, auf die Idee, die Bilder zeitgeschichtlich aufzubauen. Also die Vasen, Architektur und Blumen aus dem gleichen Jahrzent. Die Blumen sind natürlich frisch, sollten aber den Geist der zeit verkörpern.

Da traf es sich gut, dass ich mich bei einem Besuch bei meiner Mutter an eine zugegeben hässliche Vase aus meiner frühen Kindheit erinnerte. Diese ist echte Handarbeit von Nonnen, die meinem Vater diese aus Dankbarkeit für seine Handwerklichen Dienste schenkten.

Dass sie irgendwie aus den frühen Siebzigern sein müsste dachte ich mir schon, aber meine Mutter bestätigte mir die Herkunft aus den Sechzigern. 

Die rot-gelben Dahlien passen meiner Meinung nach gut, da sie auch etwas stachelig daherkommen. Und zum unharmonischen Äußeren passen.

Wuppertal genießt ja den Ruf hässlich zu sein. Gut, in der Innenstadt trifft das auch auf weite Teile zu. So musste ich nicht lange suchen und nicht weit laufen, um die passende Gestaltungssünde zu finden. Eine Unterführung am Loh, ebenfalls aus den Sechzigern, war somit mein Ziel.

Dort geht man nicht gerne durch, was nicht nur am Geruch liegt. Etwas komisch kam ich mir schon vor dort im Uringestank und halbdunkeln Blumen zu fotografieren. Gut, dass es kein beliebter Ort ist.

Im Treppenaufgang fand ich so gerade genug Licht für Aufnahmen aus der Hand.

Einige weitere Bilder machte ich dann an etwas heruntergekommenen Stellen in der Nähe. Die fanden sich auch sehr schnell.

Ich finde, dass Vase, Blumen und Architektur gut zusammenpassen. Schön ist allerdings anders. Aber man muss ja nicht nur schöne Fotos machen. Ich bin mal gespannt was der Oliver dazu sagt. Wie findet Ihr die Serie?